Wissenswertes zu NIRS-Sensoren – Funktion und Einsatz in der Landwirtschaft

Sie wollen mehr dazu wissen, wie der NIRS- Sensor funktioniert und wie er eingesetzt werden kann?

Dazu hat unser Projektpartner DLG schon ganze Arbeit geleistet und alles Wissenswerte ausführlich für Sie erarbeitet. Folgen Sie diesem Link und belesen Sie sich zu den NIRS-Sensoren:


https://www.dlg.org/de/landwirtschaft/themen/technik/technik-in-der-pflanzenproduktion/dlg-kompakt-08-2019

Welcher NIRS-Sensor ist für welchen Wirtschaftsdünger zertifiziert? Und warum ist dies so wichtig?

Die NIRS-Sensoren werden von der DLG geprüft und zertifiziert. Wenn Sie wissen möchten, welcher NIR-Sensor bereits für welchen Wirtschaftsdünger zertifiziert ist, können Sie die Zertifizierungen der einzelnen NIR-Sensoren auf folgender DLG- Seite finden:

https://www.dlg.org/de/landwirtschaft/tests/suche-nach pruefberichten/?page=1&filter=nir%20sensor&locale=de

Die Zertifizierung der NIRS-Sensoren ist für die düngerechtliche Anerkennung entscheidend. Aktuell (Stand Februar 2022) ist der NIRS-Sensor in 2 Bundesländern – Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein – düngerechtlich anerkannt. Die einzelnen Vorgaben, die bei der düngerechtlichen Anerkennung mit NIR-Sensoren der Bundesländer beachtet werden sollten, können Sie bei den jeweiligen Kammern nachlesen und ein PDF-Dokument herunterladen. Wenn Sie wissen möchten, welche Vorgaben erfüllt werden müssen, schauen Sie bitte hier:

Schleswig-Holstein

https://www.lksh.de/de/landwirtschaft/duengung/duengung-erlaubt/haeufig-gestellte-fragen-faq/

 

Nordrhein-Westfalen:

mb-duev-wd-analyse.pdf – Landwirtschaftskammer NRW